RISC Night #3 12.04.2019  20pm  Berlin Schlesische Str. 38  3. Hinterhof   5.Etage
mit:
Komi Mizrajim Togbonou performs Kairos
Jan St. Werner (Mouse on Mars / Thrill Jockey Records) performs Fiebblatter Katalog
Tilman Kanitz performs Saturn A for Violoncello Solo (by Sebastian Claren)
Andi Toma performs Damn Luei Lit (Mouse on Mars / Infinite Greyscale)
Thomas Mahmoud performs with Tilman Kanitz (Univorm / The Tapeworm)
Elena Poulou (The Fall / Zen-Faschisten)
.
.
RISC Nights #1 & #2 Yorckstr.85 Berlin, 2016
Am 08. und 09. April 2016 fanden unter dem Titel „RISC Nights #1 & #2“  
zwei Hommage Abende für den 2015 verstorbenen Gerd Rische statt. Gerd Rische war langjähriger Leiter des Elektro-Akustischen Studios der Akademie der Künste Berlin. RISC als Keimzelle Neuer Musik, viele Freunde, die er inspirierte und förderte spielten an diesen beiden Abenden Musik von ihm und für ihn. Die RISC Night #2 wurde ausserdem zum Record Release Abend der Full Blast CD “risc”. Full Blast sind Peter Brötzmann, Marino Pliakas und Michael Wertmüller sowie Electronics von Gerd Rische.
RISC Nights #1 & #2, Yorckstr.85 Berlin, 2016, u.A.mit: Ives#1 (Mahmoud/Pliakas/Wertmüller)/ Helly Hortons (Fahrenkrog-Petersen/Wallbaum/Savy)/ Thomas Mahmoud Solo/ Michael Wertmüller Solo/ Olaf Rupp/ Full Blast (Brötzmann/Pliakas/Wertmüller)/ Kalle Kalima/ Louis Rastig/ Sound Installation: Thomas Schulz/ Manuel Liebeskind/ Hörstücke: Brigitte Witzenhause "Antigone. West of Sorrow - Amplified Streams“, Produktion E-Studio AdK, Ursendung D-Radio, Sendereihe Klangkunst 2010./ “Texte für Nichts” (Wertmüller/Jirgl/Rische)/ “Pilzfuge” (Wertmüller/Weber)